Auch für Hobbygärtner geeignet

Rasen unkrautfrei
Hobbygärtner werden ist nicht schwer. Dank der wieder wachsenden Nachfrage nach leerstehenden Gartenparzellen entscheidet sich so manch junge Familie dafür diesen Garten zu besitzen. Hier gilt, probieren geht über studieren. Es ist reizvoll ein kleines Stück Erde sein eigen zu nennen und so ein eigenes kleines Paradies zu haben.
Raus aus der Stadt, raus aus der Hektik um die Ruhe in Gottes freier Natur zu genießen. Da wird aber so nach und nach die Frage erwachen, wie baue ich Radieschen & Co an, wie halte ich meinen Rasen unkrautfrei von Pauls-Muehle. Keine Angst allein der Wille zählt und schon kann es losgehen.

Wachsende Interessen eines Hobbygärtners

Ja, nun ist er da, Sie haben einen Garten erworben oder ein Eigenheim, wo einfach ein grünes Reich herum ist. Beides stellt eine Herausforderung dar. Machen Sie das Beste draus und fangen Sie einfach an zu planen und zu lernen. Wie groß soll der Anteil des Nutzgartens sein und wie groß der des Erholungsgartens. Das bleibt Ihnen überlassen. Auf jeden Fall verlangen Sie selbst nicht zu viel von sich und nehmen Sie auch Ratschläge von den meist älteren erfahrenen „Gärtnern“ an.
Die meisten Hobbygärtner fangen klein an, vielleicht probieren Sie sich erst einmal mit einem Hochbeet. Hier können Sie Radieschen, Bohnen, Erbsen und Gurken anbauen. Sie können dabei lernen diese kleine Oase der Freude unkrautfrei zu halten und zu gießen. Besonders Ihre Kinder werden das mit Freude beobachten und es wird zum Erlebnis werden, die ersten roten Radieschen selbst zu ernten. Dann könnten Sie den nächsten Schritt tun und eine Ecke im Garten umgraben, um auch dort ein Gemüsebeet anzulegen. Lassen Sie sich nicht von Rückschlägen entmutigen, jeder hat mal klein angefangen und es ist der beste Gärtner draus geworden.

Der Hobbygärtner und der Erholungsgarten

Auf jeden Fall sind Gärten in der heutigen Zeit gern zur Erholung da. Einfach den Stress der Woche hinter sich lassen, Lärm und Hektik bleiben vor der Gartentür. Sie tun sich und Ihren Kindern nur Gutes, die Lust in Gottes freier Natur ihr Übriges. Vielleicht wollen Sie sich dann noch vor neugierigen Blicken der Nachbarn schützen, dann werden Sie über den Anbau von Ziersträucher nachdenken. So langsam wird das Projekt in Ihrem Kopf Gestalt annehmen und dann gehts ab in die Gärtnerei. Erfahren Sie auch etwas über das Thema Rasen unkrautfrei.
Das ist eine gute Entscheidung, denn hier sind Fachleute am Werk, die Ihnen dann doch schon mal mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sie werden erkunden, dass auch Pflanzkübel mit Ziergehölzen und Stauden sehr dekorativ sind. Den meisten neuen Gärtnern geht es einfach nicht schnell genug, aber auch das werden Sie mit der Zeit lernen müssen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, alles zu streng zu sehen ist nicht gut, denn dann geht das Interesse schnell vorbei.
Schlagwörter: