Eine Sauna im eigenen Garten

Gartensauna mit Vorraum

Eine Gartensauna ist ein eigener individueller Bereich zum Wohlfühlen. Saunagänger werden sie oft nutzen, entweder allein, zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden. Gartensaunen aus Holz in unterschiedlichen Größen liegen voll im Trend. Für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei, mit Vorraum oder ohne, das entscheiden Sie oder eben Ihr Geldbeutel. Vor allen Dingen muss im Garten auch der passende Platz sein.

Planung ist allesGartensauna mit Vorraum

Möchten Sie eine Gartensauna kaufen, dann überlegen Sie welches Modell in Ihren Garten passt. Eine Gartensauna mit Vorraum ist empfehlenswert, da der Vorraum vielseitig genutzt werden kann. Für den Aufbau muss es eine gerade Fläche sein, weil ein Fundament geschaffen werden muss. Der Platz sollte bisschen geschützt im Garten liegen. Zudem planen Sie noch weiteren Platz rundherum ein, denn sie werden noch Ruheliegen, Dusche und im besten Fall einen Badebottich aufstellen. Es soll ja schließlich alles perfekt sein. Sie könne auch eine Sauna erwählen, die ein Vordach hat oder eben eine Gartensauna mit Vorraum. So konzentriert sich der Nutzen einer solchen Sauna nicht „nur“ auf das Saunavergnügen schlechthin. Sie könnte Ihnen noch als kleine Gartenlaube dienen. Im Vorraum könnten Sie auch Liegen aufstellen und alles was an Zubehör und Handtücher gebraucht wird, unterbringen. Er könnte auch als Ankleideraum dienen, es ist Ihr Rückzugsort zum Umziehen oder um sich auszuruhen. Vergessen Sie auch nicht, alle Leitungen wie Wasser und Strom müssen gelegt werden, natürlich unterirdisch. Weiterhin sollten Sie beim Kauf auf die Qualität des Holzes achten. Sie möchten ja letztendlich Ihre Sauna lange nutzen, denn der Aufwand des Aufbaus war nicht unerheblich.

Saunen in unterschiedlichen Ausführungen

Schon allein beim Dach sind große Unterschiede zu erkennen. Ihre Sauna könnte ein Flachdach, ein Pultdach, ein Satteldach oder eine runde Form haben. Ganz nach Ihrem Geschmack. Sogar die Wandstärke differenziert. Bei der Bauweise dürfen Sie zwischen der Blockbauweise, Elementbauweise und der Steck- oder Schraubbauweise wählen. Das Sortiment an Saunen ist so vielfältig, da steht eine Entscheidung an, die nicht so einfach ist. Das sind Saunen mit oder ohne einen Vorraum, das sind Design-Saunen oder eine Fasssauna. Letztere wird immer beliebter, da sie auch wenig Platz benötigt. Sogar diese Art von Sauna hat oft eine kleine Terrasse dran. Es ist ein skandinavische Wellnessgefühl für zu Hause. Das Aufstellen einer Sauna im Garten ist oft genehmigungspflichtig, da sie eine Feuerstätte beinhaltet und einen Aufenthaltsraum. Sind Sie sich nicht sicher, dann sollten Sie eine Genehmigungspflicht prüfen lassen. Einen Bauantragsservice können Sie bequem online stellen. Als Familie sollten Sie lieber eine Sauna erwählen, die etwas größer und dann am besten im Vorraum. Stellen Sie sich noch die Frage nach dem Ofen, soll es ein Elektroofen oder ein Holzofen ein. Die Entscheidung wird sicherlich zugunsten des Holzofens sein, denn zu einer Sauna gehört das Knistern des Feuers im Ofen.