Vitamin E –  der Powerstoff für Haut und Körper

Vitamin E - der Powerstoff für Haut und Körper

Vitamin E ist durch seine antioxidative Wirkung ein richtiger Powerstoff für den Körper und ein starkes Zellschutzvitamin für die Haut.

Was ist Vitamin E eigentlich und was macht es im Körper?

Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin, das bedeutet unser Körper kann es durch Nahrung nur zusammen mit etwas Fett aufnehmen. Das natürliche Vitamin E kann nur durch Pflanzen hergestellt werden und ist daher besonders in Ölen enthalten, welche auch in der Kosmetik verwendet werden. Die chemische Bezeichnung für das Vitamin ist Tocopherol. Vitamin E ist ein richtiger Powerstoff und zählt zu den Zellschutzvitaminen.

Es besitzt eine antioxidative Wirkung und bindet im Körper sogenannte „freie Radikale“, also aggressive Sauerstoffverbindungen, die zum Beispiel durch UV-Strahlung und Zigarettenrauch entstehen. Vitamin E kann aber auch das Gedächtnis schützen und in richtiger Kombination kann es sogar das Erinnerungsvermögen positiv beeinflussen. Des Weiteren kann das vielseitige Vitamin Verkalkungen in den Arterien vorbeugen und Entzündungsreaktionen im Körper und der Haut abschwächen. Erfahren Sie mehr über weitere Produkte aus der Reihe.

Vitamin E als Beschützer unserer Haut

Da Vitamin E ein fettlösliches Vitamin ist, kann es in großen Mengen in die Hornhaut gelangen und dort gespeichert werden.
Dies hat viele Vorteile für unsere Haut, denn Vitamin E ist ein multiaktiver Stoff im besten Sinne.
Es
– erhöht die Widerstandskraft der Haut
– wirkt antioxidativ, bindet also „freie Radikale“
– hilft bei der Vorbeugung und Ausdehnung von Altersflecken
– schützt die Haut vor UV-Strahlen
– verbessert die Wundheilung der Haut
– hilft bei der Vorbeugung gegen vorzeitige Hautalterung
– glättet Fältchen und verbessert das Hautbild
– und hemmt Entzündungen.

Es wird daher gerne in der Kosmetik, vor allem in der Naturkosmetik, benutzt. Marken wie zum Beispiel Oliveda verwenden es in ihren Hautpflegeprodukten. Eine andere bekannte Marke heißt Comfort Zone. Es ist natürlich auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich (zum Beispiel als Tabletten), doch wie bei jedem Vitamin ist von einer anhaltenden zu hohen Zufuhr abzuraten. Ein dauerhafter Vitamin-E-Überschuss kann zu Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Problemen (Durchfall, Übelkeit) führen und bei starker Überdosierung in Kombination mit gerinnungshemmenden Medikamenten kann es das Blutungsrisiko erhöhen.

Klicken Sie hier, wenn Sie sich für eine Ferienwohnung in Kleinarl interessieren.

Vitamin E in Kosmetik

Wegen seiner außergewöhnlich positiven Wirkung für die Haut wird Vitamin E auch gerne in der Kosmetik verwendet. Man findet es vor allem in Haut- und Sonnenschutzcremes. Besonders die Naturkosmetik setzt in ihren in Gesichtscremes auf Vitamin E, man findet es zum Beispiel in den Gesichtscremes von Oliveda. Vitamin E hat dabei noch eine weitere, für sich sprechende Eigenschaft, denn es schützt zusätzlich die Inhaltsstoffe der Cremes vor Verderb durch den Kontakt mit Sauerstoff. Vitamin E wird häufig in Verbindungen eingesetzt, bei den Inhaltsstoffen heißen diese dann Tocopheryl Nicotinate, Tocopheryl Succinate oder Tocopheryl Acetate. Zusammenfassend ist Vitamin E ein vielseitiger Helfer für unsere Haut, doch es sollte wie alles mit Maß genommen werden. Tattooentfernung von erfahrenen Spezialisten kann für Sie auch von Relevanz sein.

Schlagwörter: